Kackscheißer | JVP Marketing

(Diesen Beitrag bewerten oder einen Kommentar dazu abgeben!)

Blöd sein tut weh

Was erkennen Sie hier auf dem Bild?
(Bitte lassen Sie das Bild eine volle Minute auf sich wirken und entscheiden sie DANN!)


Sind das ..
a) ..die Mitglieder Anonymer BSE-Kranker e.V.?
b) ..die Hauptdarsteller von "Gib dem Affen Zucker Teil 2"?
c) ..die 7 Chaoten mit Zwergenhirn hinter den 7 Idiotenhügeln?
d) ..die Hauptprotagonisten der neuen Werbestrategie der Jungen ÖVP?

Also wir haben es hier mit den Hauptakteuren der JVP-Jugendinitiative zu tun. BRAVO! Ein weiterer Meilenstein unserer Zlatko-Society und "BIG-Container"-Unterhaltungskultur. *kotz*

Eigentlich schon schlimm genug, sich so zum Affen zu machen - als ob ihnen eine Familienpackung Juckpulver rektal eingespritzt worden wäre, tsts.. Es war gewiss nicht einfach 7 derartige Vollkoffer zu finden, die sich dazu bereiterklärten, sich auf so peinliche Art und Weise in einer Jugendzeitung ("Informer") abbilden zu lassen.

Zumal diese visuelle Farce weniger an eine ausgeklügelte Jugendstrategie sondern eher an einen Contest Wer kann am lautesten plärren erinnern mag:

Und werter Leser? Wer kann denn nun sein Maul am weitesten aufreißen? Sie entscheiden:

Fräulein "Mich haben sie hier nur reingetan damit etwas Farbe aufs Bild kommt"
Fräulein "Ich bin die Kleinste hier und muß deshalb bei jedem Blödsinn mitmachen"
Mister "Ey ich spiel den Coolen ey, damit mich meine Freundin Samstag abends ohne schlechtes Gewissen mal rüberlässt ey"
Mister "Ich hab ein Zungenpiercing, um meine äußerliche Durchschnittlichkeit zu kompensieren"
Haben Sie Ihre Wahl getroffen? Sehr gut!

Dann können wir ja mit unserer Analyse fortfahren. Ist Ihnen beim Betrachten des Bildes nicht noch etwas anderes Cooles, nein.. EXTREM Cooles, Hippiges also richtig "In"iges aufgefallen? Ja? Richtig, die Hand-/Fingerstellung.


Nein werter Leser, dies ist nicht die Versammlung junger Gichtkranker, auch nicht die Freunde des "5 Bier fürs Sägewerk"-Witzes. Nein!

Das ist schlicht eine Anhäufung ganz normaler Idioten, die sich nicht zu schade waren für die JVP einen Idioten-Poster zu illustrieren - aus der Sicht irgendeines konservativen jugend- und weltfremden Werbestrategen (zumindest hat es so den Anschein), der in der Schaltzentrale der verstaubten ÖVP seine Acquisitions-Ideen durchkackt, Ideen, die wohl von allen nur erdenklichen Vorurteilen der heutigen Jugend durchsetzt sind und die sich in diesem Bild in perfekter Art und Weise niederschlagen.


Aber wollen wir nicht zu sehr über diese verrücktgewordenen Halbstarken ("365 verrückte Sachen"), Multigamisten ("365 verschiedene Küsse") und Owizarer ("365 Gründe zum Feiern") herziehen, denn sie können auch anders - spätestens dann, wenn "Dr. Joe" - Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer - zur Märchenstunde im Garten Eden einlädt (siehe Bild rechts).

Da hört jeder andächtig zu und weiß plötzlich: am schönsten ist es immer noch draußen in der Natur, wo man vorgebetet bekommt, was man zu wählen hat..



In diesem Sinne! 
- Infos zu dieser Seite:
5 Kommentare:
Bewerten Sie den Beitrag 'JVP Marketing':




Kommentieren Sie den Beitrag 'JVP Marketing':

Ihr Name:



Kommentar soll..